ÜBERLINGEN 09. April 2019
Quelle: SÜDKURIER

Nachdem der Gemeinderat die Einführung einer Zweckentfremdungssatzung, die neue Ferienwohnungen verbietet, beschlossen hat, regt sich nun Widerstand. Heike Marx, die mit ihrer Agentur mehr als 30 Ferienwohnungen vermietet, kritisiert, dass die Satzung ein unverhältnismäßiger Eingriff in ihren Beruf sei. Sie überlegt, gegen die Stadt zu klagen.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.